Weltpremiere | “Emil Nolde: Maler und Mythos” am 04. Juli in Berlin

2017 wird der 150. Geburtstag des wohl bekanntesten deutschen Expressionisten Emil Nolde (1867-1956) gefeiert. Aus diesem Anlass hat sich der Dokumentarfilmer Wilfried Hauke ein zweites Mal dem Leben und Werk des großen Farbenmagiers gewidmet und zeigt in seinem neuen Film auch seine Verstrickungen im Nationalsozialismus. Der Film wird am 04. Juli um 19:00 Uhr in der Landesvertretung Schleswig-Holstein in Berlin zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Anmeldung erbeten unter  http://lv-landsh.de/Nolde