Vom Mörder zum Helfer- ein Leben mit Umwegen

Ein Film von Birthe Jessen

Brutal und vorsätzlich schießt Henry-Oliver Jakobs auf zwei Menschen aus dem Kiezmilieu. Der eine stirbt, der andere ist lebenslang an einen Rollstuhl gefesselt. Heute nutzt er seine kriminellen Erfahrungen, um Jugendlichen und besonders gefährdeten Halbstarken zu helfen.  37° erzählt die Geschichte eines Helfers, der ein Täter war.  Es ist auch ein Film darüber, wie Resozialisierung und Gewaltprävention in unserer Gesellschaft funktionieren könnte.