dmfilm wird mit ARD-Programmprämie ausgezeichnet

Die ARD übergibt in Düsseldorf erstmals Programmprämien an  Produzentinnen und Produzenten, die im Rahmen des ARD-Leistungsmodells für besonders erfolgreiche Produktionen ausgezeichnet werden. dmfilm kann sich dabei gleich über zwei Auszeichnungen freuen. Die Prämien in Höhe von insgesamt rund 3,2 Millionen Euro werden in sieben Genres – vom Kinderfilm bis zur Serie – vergeben und sind für neue ARD-Projekte zweckgebunden. Das Leistungsmodell ist Teil der ARD-Selbstverpflichtung Eckpunkte 2.0 für ausgewogene Vertragsbedingungen und eine faire Aufteilung der Verwertungsrechte. Beim Leistungsmodell werden besondere qualitative Leistungen, die sich in herausragenden und prestigeträchtigen Preisen und Nominierungen einer Produktion niederschlagen, nach einem Punktemodell bewertet. Auch die Zahl der Ausstrahlungen in der ARD-Senderfamilie wird dabei berücksichtigt.

In der Kategorie Dokumentation wird dmfilm für folgende Filme ausgezeichnet:


“Glücklich geschieden”

Autorin: Anke Hillmann
Kamera: Jonny Müller-Goldenstedt, Andreas Stonawski, Mario Haas
Schnitt: Jan Ruschke
Redaktion: Johanna Holzhauer (WDR), Anja Würzberg (NDR)


“Der gekaufte Patient?”

Autor: Klaus Balzer
Kamera: Boris Mahlau, Axel Thiede, Jonny Müller-Goldenstedt
Ton: Patrick Banze
Schnitt: Maria Hemmleb
Redaktion: Barbara Schmitz (WDR)

 

Eine Übersicht aller 70 ausgezeichneten Produktionen finden Sie hier:
http://www.ard.de/home/intern/presse/pressearchiv/Auszeichnungen_fuer_besonders_erfolgreiche_Produktionen/3817306/index.html

dmfilm freut sich über die Auszeichnungen und hofft auch mit zukünftigen Produktionen bei Publikum und Kritikern zu punkten.